Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose in Frankfurt

07. Dez. 2022

10 Jahre
"Weihnachtsgans-Essen" für hilfedürftige Menschen in Frankfurt

"Obdachlose sind ein Teil unserer Gesellschaft"

Frankfurt/Main, 7. Dezember. Aus einer Idee ist eine Tradition geworden, die in diesem Jahr ein rundes Jubiläum feiert: Bereits zum zehnten Mal lud Bernd Reisig mit seiner Stiftung „helfen helfen“ zum Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose in den Ratskeller im Frankfurter Römer ein. Wie in den Jahren zuvor kamen auch am 7. Dezember rund 600 obdachlose Menschen – die entsprechenden Tickets erhielten sie vorab bei verschiedenen Hilfsorganisationen. Schirmherrin Bürgermeisterin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg: „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie, explodierende Energiepreise und einer spürbaren Inflation treffen alle Menschen, allerdings nicht alle gleichermaßen. Umso wichtiger ist das Engagement der Bernd-Reisig-Stiftung, dass die Bedürfnisse und Nöte von Obdachlosen und von Armut Betroffenen ganzjährig im Blick behält und hilft“. Rund 40 prominente „Kellnerinnen“ und „Kellner“ unterstützen Bernd Reisig dabei, hilfsbedürftigen Menschen einen weihnachtlichen Abend zu bereiten, darunter Eintracht-Trainer Oliver Glasner, SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert, die Mundstuhl-Comedians Lars Niedereichholz und Ande Werner sowie Radio-Moderator Tobi Kämmerer.

Christian Dressler und sein Team aus der Lohrberg-Schänke bereiteten auch in diesem Jahr wieder knapp 750 Gänsekeulen, rund 1.600 Knödel und bis zu 200 Kilogramm Rotkohl zu. Gespendet hat die Lebensmittel der Rewe-Markt Bernd Kaffenberger aus Bad Vilbel. Ganz so viel war es beim ersten Weihnachtsgans-Essen nicht, erinnert sich Bernd Reisig: „Unser erstes Weihnachtsgans-Essen hatte sich in der Community schnell herumgesprochen, so dass wir bei der zweiten Veranstaltung im Jahr darauf völlig überrannt wurden. Um die 500 Leute standen vor der Tür und wir mussten improvisieren. Der Hessische Hof – damals unser Essens-Lieferant – lieferte Gänse und Beilagen nach. Nach diesem etwas chaotischen Abend haben wir für die folgenden Veranstaltungen Abholkarten eingeführt, um einen Überblick über die zu erwartende Gästezahl zu haben.“

Doch der Start im Jahr 2012 war nicht einfach: „Nicht jeder im Römer hielt den Ratskeller für eine derartige Veranstaltung angemessen. Ich aber wollte zeigen, dass auch Obdachlose Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sind und in den Römer gehören. Der ehemalige Frankfurter Oberbürgermeister, Peter Feldmann, hatte das damals schnell erkannt und sich für die Sache stark gemacht. Heute ist der Ratskeller eine feste Institution, wenn es um das Obdachlosen-Essen geht.“ Der Meinung ist auch Bürgermeisterin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg: „Mir ist wichtig: Alle Frankfurterinnen und Frankfurter haben ihren Platz im Römer, es ist ihr Rathaus. Daher bin ich immer wieder gerne mit dabei und stolze Gastgeberin des 10. Weihnachtsgansessens im Römer.“

Stolz ist Bernd Reisig auf die vielen Helferinnen und Helfer, „ohne die das Obdachlosen-Essen nicht möglich wäre.“ Unter den promienten Unterstützern, die von Anfang an dabei sind, gehören zum Beispiel Ande Werner und Lars Niedereichholz von Mundstuhl. „Es freut mich sehr, dass unsere Aktion auf so große Resonanz bei den Unterstützerinnen und Unterstützern trifft und viele von ihnen nun zum zehnten Mal dabei sind.“

Für weihnachtliche Stimmung im Ratskeller sorgte Mundharmonikaspieler Michael Hirte. Die Mainova AG und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) verteilten Weihnachtsgeschenke an die hilfsbedürftigen Menschen. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) ermöglicht es erneut, dass alle Obdachlosen mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb Frankfurts kostenlos anreisen konnten.

Die prominenten Helferinnen und Helfer (in alphabetische Reihenfolge):

Hilime Arslaner (Stadtverordnetenvorsteherin), Thomas Bäppler-Wolf (Kabarettist), Gerhard Bereswill(Polizeipräsident a.D.), Uwe Bindewald (Ex-Eintracht-Spieler), Radost Bokel (Schauspielerin), Rudi Bommer (Fußball-Trainer) Luca Antonio Cinqueoncie (Junioren-Box-Weltmeister), Prince Damien(Sänger, Tänzer), Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Bürgermeisterin Stadt Frankfurt), Woody Feldmann(Comedian), Oliver Glasner (Trainer Eintracht Frankfurt), Vincent Gross (Sänger), Florian Hager (Intendant Hessischer Rundfunk), Ralf Hengels (Vorstand Nestlé), Jens Hilbert (Unternehmer), Philipp Jacks (DGB-Vorsitzender), Tobi Kämmerer (TV- und Radiomoderator), Thomas Kaspar (Chefredakteur Frankfurter Rundschau), Charly Körbel (Eintracht-Legende), Kevin Kühnert (SPD Generalsekretär), Kaweh Mansoori(Bundestagsabgeordneter), Lars Niedereichholz (Comedian, Mundstuhl), Andy Ost (Musiker, Comedian), Prof. Dr. Roman Poseck (Staatsminister), Rafi Rachek (Reality-Star), Bernd Reisig (Vorsitzender Bernd Reisig Stiftung), Dr. Max Rempel (Chefredakteur Frankfurter Neue Presse), Lars Ruth (Magier), Benjamin Scheffler (Geschäftsführer FES), Prof. Dr. Silke Sinning (DFB-Vize-Präsidentin), Elke Voitl (Dezernentin Stadt Frankfurt), Ande Werner (Comedian, Mundstuhl), Michael Wies (Ordens-Priester), Thomas Wissgott (Geschäftsführer VGF).

Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren und Unterstützer der Veranstaltung:

  • Frankfurter Volksbank
  • Sparda Bank Hessen
  • R + V Versicherung
  • Nestlé
  • Deutscher Fußball-Bund (DFB)
  • Land Hessen
  • Frankfurter Sparkasse
  • Brother
  • FES
  • RMV
  • REWE Bernd Kaffenberger OHG
  • Lohrberg-Schänke
  • Mainova AG
  • wineBank
  • FrankfurterBäder
  • HIT RADIO FFH
  • Deutsche Vermögensberatung
  • Wisag
  • Hassia
  • VGF
  • Ciborius
  • PepsiCo
  • Wiener Feinbäckerei Heberer
  • Emil Frey Hessengarage
  • FRAPORT
  • Ralf Wisser GmbH
  • Huck Bäckerei
  • Ballcom GmbH